Food Content Creation

Hallo, ich bin Julia!

Rémy schließt die Augen. Er beißt ein Stück Käse ab und kaut es genüsslich. „Oh, mhmm, yea, unglaublich!“ Dann beißt die kleine Ratte aus dem Animationsfilm „Ratatouille“ in eine Erdbeere und seufzt. Ist das lecker! Aber dann: Der kleine haarige Hobbykoch schließt die Augen und beißt gleichzeitig in die Erdbeere und den Käse. Rote und gelbe Kreise pulsieren über den Bildschirm, wir hören ekstatische Trommel-Rhythmen und französische Akkordeon-Klänge. Rémy ist glückselig! Für mich gibt es keine schönere Szene, um zu beschreiben, was kulinarischer Genuss ist.

Und es gibt für mich auch keinen schöneren Beruf, als über kulinarische Themen zu schreiben und Kochrezepte so zu erzählen, dass die Lust aufs Essen machen. Seit 2019 arbeite ich freiberuflich: angefangen als freie Autorin für die WDR-Unternehmenskommunikation, heute als Journalistin und PR-Expertin mit dem Themenschwerpunkt Kulinarik. Zu meinen Kund:innen zählen u.a. die dpa, für ich ich regelmäßig Kulinarik-Berichte und das „Rezept der Woche“ schreibe, die Kölner Stadtrevue, für die ich Restaurantkritiken verfasse sowie Unternehmen und Agenturen, für die ich Kochrezepte entwickle. Bei größeren Projekten, wie bei der Produktion des Kölner Gastroguides „Tagnacht“, verlasse ich mich auf meine Kompetenzen in PR und Projektleitung. Die habe ich vor meiner Selbstständigkeit als Leiterin der Hochschulkommunikation der Katholischen Hochschule Nordrhein-Westfalen gesammelt.

Zu den wichtigsten Stationen auf diesem Weg zählen neben meinem Studium der Sprach- und Kulturwissenschaften in Bochum meine Auslandsaufenthalte in San Diego, Valencia und Boston. Mein Handwerkszeug habe ich aber vor allem in der Praxis gelernt: bei der Westdeutschen Allgemeinen Zeitung und dem Bochumer Campusradio, in der Pressestelle des Essener Aalto-Theaters und in der Unternehmenskommunikation der RWE AG. Abgerundet habe ich meine Ausbildung dann durch ein PR-Volontariat in der Pressestelle der Universität Duisburg-Essen mit Stationen bei der Süddeutschen Zeitung, der dpa und der Akademie für Publizistik.

Julia Uehren
Julia Uehren
Mein Angebot
Zum Portfolio